Leitfaden zu Revu für Bauingenieure

Bluebeam Revu eignet sich nicht nur für den Hochbau. Hier finden Sie einige Beispiele dafür, wie Bauingenieurteams die Software für andere Projekte eingesetzt haben.
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Bluebeam Revu hat sich im Hochbau als unverzichtbares Tool erwiesen. Die Software bietet jedoch auch hervorragende Funktionen für Bauprojekte wie Straßen, Brücken und sonstige Verkehrsinfrastruktur.

Brian Hailey ist seit 1998 als Bauingenieur tätig. Er ist zudem Experte für zahlreiche Technologien im Bauingenieurwesen wie Revu.

Hailey beschäftigt sich eingehend mit Möglichkeiten, wie Bauingenieure und Projektteams die Tools in Revu nutzen können. Laut Hailey ist Revu insbesondere im Hoch- und Tiefbau hilfreich, wo CAD nicht immer erforderlich ist.

„CAD ist häufig ein bisschen zu viel für bestimmte Aufgaben“, so Hailey.

Arbeitsabläufe in Revu für Bauingenieure

Revu kann von Bauingenieuren für viele verschiedene Arbeitsabläufe eingesetzt werden:

  • Mengenermittlungen
  • Dokumentenplanung und -prüfung
  • Dokumentenspeicherung und -verwaltung
  • Qualitätskontrolle
  • Informationsanfragen
  • Angebotsabgaben

Zudem können Bauingenieurteams Studio-Sitzungen – das Echtzeit-Kollaborationstool in Revu – auf der Baustelle nutzen. Sie können auch die neuesten Baupläne und Informationen auf einer Baustelle mithilfe von Studio-Projekten – dem Tool zur Dokumentenverwaltung und -speicherung in Revu – abrufen.

Auswirkungen der Standardisierung

Hailey zufolge ist die Möglichkeit, individuelle Benutzerprofile für verschiedene Arbeitsabläufe in Revu einzurichten, ein wichtiger Grund dafür, dass Bauingenieure die Software verstärkt nutzen sollten.

Bei der Erstellung eines benutzerdefinierten Profils legen Sie Standards für bestimmte Arten von Kommentaren, Symbolen und Messungen – innerhalb von Revu als Markups bezeichnet – fest, die Sie im Rahmen eines Arbeitsablaufs zu bestimmten Bauplänen hinzufügen möchten. „Wenn ich z. B. Mengenermittlungen vornehme, richte ich ein Profil ein und habe dann die entsprechenden Werkzeuge griffbereit“, so Hailey.

Durch das Einrichten benutzerdefinierter Profile und teamübergreifender Standardwerkzeuge für Markups in unterschiedlichen Arbeitsabläufen lassen sich Kommunikation und Verantwortlichkeiten optimieren und effizienter gestalten.

Brian Hailey visar hur ingenjörer och projektteam inom väg och vatten kan använda Revu.
Brian Hailey demonstriert, wie Bauingenieure und Projektteams Revu einsetzen können.

„Standardisierung ist enorm wichtig“, so Hailey. „Sie spart Zeit. Und sie vermittelt Absichten besser. Wenn ich z. B. eine grüne Linie sehe, weiß ich, dass sie den Wasserabfluss kennzeichnet.“

Tipps zur Verwendung von Revu auf der Baustelle

Nutzen Sie Werkzeuge für Markups in Revu, um den Baustellenverkehr und den Projektablauf zu regeln sowie Pläne für Erosionen und Niederschlagswasser zu erstellen.

„Ich erstelle einen Erosionsschutzplan“, so Hailey. „Darin gibt es einen Einlaufschutz. Ich gehe also alles durch und erstelle das Markup für den Einlaufschutz. Ich platziere es auf allen Einlaufstellen. Wie viele gibt es davon? Das kann ich direkt hier in der Markupliste sehen. Alternativ kann ich die Liste mit einer Excel-Datei verknüpfen und Mengenermittlungen sowie Kostenzuweisungen vornehmen.“

Vor dem Einreichen bei der Stadt können Sie Teammitglieder um die Prüfung Ihrer Arbeit in einer Live-Studio-Sitzung bitten. So können die Kommentare seitens der Stadt reduziert werden.

„Ich erstelle eine Sitzung, lade meine Dateien hoch und sage: ‚Hey John, hey Sally, prüft die bitte!‘“, so Hailey. „Und dann können beide die Datei gleichzeitig prüfen. Wenn sie damit fertig sind, bekomme ich alle ihre Kommentare angezeigt und kann sagen: „Ach stimmt, das habe ich vergessen.“ Oder: ‚Das ist damit nicht gemeint. Vielleicht muss ich das klarer darstellen.‘ Und bevor ich das bei der Stadt einreiche, kann ich alles prüfen, damit ich weniger Kommentare erhalte.“

Verwenden Sie Revu, wenn CAD einfach zu viel ist.

„Wenn ich einen Niederschlagswasserplan erstelle und das Einzugsgebiet mit einem Markup versehen möchte, brauche ich dafür kein CAD-Tool“, so Hailey. „Wenn ich bei HEC-RAS Querschnitte vornehmen möchte, brauche ich dafür auch kein CAD-Tool. Ich kann die Querschnitte einfach über Revu ermitteln, wenn ich sie in HEC-RAS eingebe.“

Mit dem CAD-Plug-in können Sie 2D- und 3D-PDF-Dateien für Projektbeteiligte exportieren.

„Mir liegt eine Straße mit verschiedenen Versorgungsleitungen vor und ich versuche, ein Stück weiter unten eine neue Versorgungsleitung zu platzieren“, so Hailey. „Ich möchte mir die neue Versorgungsleitung zusammen mit den übrigen in einem 2D-Plan ansehen. Das reicht aber nicht, weil man die Tiefen nicht erkennen kann. In einem 3D-PDF kann ich mir alles aus verschiedenen Richtungen ansehen und sagen: ‚Waagerecht betrachtet sind wir nah dran, aber die übrigen Versorgungsleitungen befinden sich 3,5 m darunter.‘ Also gibt es keinen Konflikt.“

Auf der Baustelle können Sie Revu auf einem Laptop oder Revu für iPad verwenden.

„Wer möchte schon eine Rolle voller Pläne durch den Regen schleppen? Wenn man ein iPad oder ein anderes Tablet hat, kann man einfach das mitnehmen“, so Hailey. „Schön ist auch, dass man beim Einsatz von Studio-Projekten immer die neueste, beste Version zur Verfügung hat.“