5 beispielhafte Gebäude für die Architektur von München

In der bayerischen Hauptstadt sind einige der extravagantesten Bauwerke der Welt zu finden – von Bauten aus dem Mittelalter bis hin zu modernen Gebäuden, die für die vielfältige Kultur der Stadt stehen.
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Die Architektur von München weist extravagante Paläste und historische Kirchen aus dem Mittelalter sowie äußerst zeitgenössische Designs auf, die den modernen Stil der deutschen Stadt verkörpern.

Da die Metropolregion nach der Zerstörung großer Teile durch Bomben im Zweiten Weltkrieg größtenteils wiederaufgebaut werden musste, wurden viele der Gebäude im Stil der Vorkriegszeit restauriert. 

Münchens einzigartige Verschmelzung von Stadt und Land bringt modernste Technologie mit altbayerischem Charme in Einklang und schafft so eine architektonische Hommage an Autos, Sport und Adel, die für jeden Architekurbegeisterten eine Reise wert ist. 

Die BMW-Zentrale ist seit 1973 der Hauptsitz des deutschen Luxusautomobilherstellers. Der von Karl Schwanzer für die Olympischen Sommerspiele 1972 entworfene Turm ist den vier Zylindern eines Automotors nachempfunden. Bemerkenswert ist, dass die vier vertikalen Zylinder nicht auf dem Boden stehen, sondern an einem zentralen Stützturm aufgehängt sind. Während des Baus wurde jede Etage des Gebäudes am Boden montiert und dann an ihren Platz gehoben. Das Bauwerk gilt als eines der bedeutendsten Beispiele der Münchner Architektur.

Das Neue Rathaus ist das bekannteste Gebäude der Stadt und gilt als das Herzstück des Marienplatzes, dem zentralen Platz Münchens. Es umfasst 9.159 Quadratmeter, einschließlich sechs Innenhöfe und 400 Räume.Das Gebäude, das von Georg von Hauberrisser entworfen und Ende des 19. Jahrhunderts erbaut wurde, ist bekannt für sein weltberühmtes Glockenspiel, das täglich um 11 Uhr, 12 Uhr und 17 Uhr Tausende von Touristen mit tanzenden Karussellfiguren begeistert. 

Die Allianz Arena ist die Heimat des FC Bayern, dem erfolgreichsten deutschen Fußballverein, und gilt mit seinen perfekten Sichtlinien, der hervorragenden Akustik und der beeindruckenden Architektur als eines der spektakulärsten Sportstadien der Welt. Das von Herzog & de Meuron entworfene Bauwerk ähnelt einem riesigen aufblasbaren Kissen, das mit transluzenten Lufttaschen verkleidet ist und aus 2.784 ETFE-Kunststoffplatten besteht. Es ist das erste Stadion der Welt mit einer leuchtenden Außenfassade, die entsprechend der spielenden Mannschaft die Farbe wechselt: rot für ein Heimspiel der Bayern, blau für eines von TSV 1860 und weiß für Deutschland. Die Fans, die auf den mehr als 70.000 Sitzen Platz finden, können ihr Lieblingsteam bei jedem Wetter anfeuern.

Die Pfarrkirche St. Peter aus dem 12. Jahrhundert ist die älteste noch existierende Pfarrei der Stadt und vor allem für ihre romanische Architektur und ihren wunderschönen goldenen Innenraum bekannt, der mit Statuen, Sarkophagen und Fresken gefüllt ist, die aus dem 15. und 16. Jahrhundert stammen und ihm auch eine gewisse gotische Pracht verleihen.Wenn Sie Lust und Ausdauer haben, 306 Stufen zur Aussichtsplattform der Kirche hinaufzusteigen, werden Sie mit einem großartigen Rundblick auf die Stadt belohnt.

Schloss Nymphenburg, der 1675 anlässlich der Geburt des bayerischen Thronerben Max Emanuel errichtete Palast, verfügt über weitläufige Pavillons, gewaltige Springbrunnen, prächtige Blumengärten, großzügige Promenaden entlang der Schlosskanäle und jede Menge schöner Schwäne. Hinter der barocken Fassade befinden sich mehrere Museen und hunderte von imposanten Schlossräumen, die von den besten Bildhauern, Malern und Stuckateuren der damaligen Zeit gestaltet wurden und sowohl den bayerischen Adel als auch die heutigen Touristen in Begeisterung versetzen.   

Architektur in Boston

Diese fünf Gebäude repräsentieren die faszinierende Architekturlandschaft von Boston.