Lassen Sie uns Best Practices und Materialinnovationen, die zur Nachhaltigkeit im Baugewerbe beitragen, gebührend hervorheben.

Wofür steht ESG im Baugewerbe?

Environmental, Social and Governance (kurz: ESG, auf Deutsch: „Umwelt, Soziales und Unternehmensführung“) hat sich in den letzten Jahren zu dem Schlagwort schlechthin im Baugewerbe entwickelt– und das aus gutem Grund. Hier erfahren Sie, wie Unternehmen mithilfe eines ESG-Frameworks Risiken reduzieren, bessere Ergebnisse erzielen und ihren Ruf verbessern können.

Grüne Baumaterialien für nachhaltiges Bauen

Angesichts der enorm hohen Kohlenstoffemissionen, die das Baugewerbe verursacht, ist sich die Branche bewusst, dass sie ihre Umweltbilanz verbessern muss, und greift deshalb unter anderem vermehrt auf umweltfreundliche Baumaterialien zurück. Holz wird beispielsweise schon seit mehreren Jahrhunderten eingesetzt.

Olympische Spiele in Brisbane 2032: ein Projektleitfaden

Stadiondesignkonzept von Urbis Brisbane in Queensland wurde als Austragungsort der Olympischen Spiele 2032 ausgewählt. Dieses Unterfangen verspricht eine Welle neuer Bauprojekte im kommenden Jahrzehnt. Brisbane ist seit 1952 die Stadt mit der niedrigsten Bevölkerung, die die Olympischen Spiele ausrichtet. Die neuen und bestehenden Veranstaltungsorte können den größeren Gastgebern jedoch mehr als nur das Wasser reichen.…