Moderne Architektur – schön oder scheußlich?

Genau diese Frage wird von Architekturliebhaber seit Jahrzehnten heiß diskutiert
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Gibt es ein umstritteneres Thema als die Ästhetik und ihre Rolle in der modernen Architektur?

Wenn Sie zu diesem Thema recherchieren, stoßen Sie sofort auf Fragen und Aussagen wie „Warum ist moderne Architektur so einfallslos?“ und „Zeitgenössische Architektur ist zu Recht verhasst.“

Andere Artikel, die im Internet kursieren, nehmen kein Blatt vor den Mund und enthalten Sätze wie „Moderne Architektur ist scheußlich, kalt und lieblos.“

Die andere Seite stellt die Gegenfrage: „Warum verabscheuen so viele Menschen moderne Architektur?

Die Hasstiraden gegen moderne Architektur kommen größtenteils von Menschen, die an Orten leben, deren Erscheinungsbild nicht von traditioneller Architektur geprägt ist. Moderne Städte wie München oder Chicago rühmen sich mit architektonischen Bauwerken und sind von traditionell anmutenden Städten wie Paris oder Rom meilenweit entfernt.

Das Video oben verdeutlicht, wie stark sich die übergeordneten Klassifizierungsmerkmale traditioneller und moderner Architektur voneinander unterscheiden.

Im Rahmen dieser Debatte wird jedoch auch noch weiter differenziert und es kommen beispielsweise die feinen Unterschiede zwischen zeitgenössischer und postmoderner Architektur zur Sprache.

Hier finden Sie eine Aufschlüsselung der verschiedenen Klassifikationen zusammen mit Beispielbildern.

Traditionelle Architektur

A classic example of traditional architecture

Eine klassische, vormoderne Bauweise, die von ansprechender Symmetrie und formschönen Ornamenten geprägt ist. Zu den Gestaltungselementen gehören Kuppeln, Bögen und kannelierte Säulen.

Zeitgenössische Architektur 

An example of contemporary architecture

Alle Architekturstile der Gegenwart, die bis ca. 100 Jahre in die Vergangenheit zurückreichen.

Moderne Architektur

An example of modern architecture

„Weniger ist mehr.“ Der moderne Stil ist durch Einfachheit und Minimalismus charakterisiert und verzichtet auf unnötige Zierde. Die Form eines Objekts oder Gebäudes soll hauptsächlich auf seiner Funktion oder seinem Zweck beruhen: Form folgt Funktion.

Brutalistische Architektur

An example of brutalist architecture

Ein Ableger der modernen Architektur, der in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts Aufwind bekam und sich durch klotzige Betonbauten auszeichnet. Dafür wurde häufig auf der Baustelle gegossener Beton verwendet. Der Architekturstil war besonders in kommunistischen Ländern und im Großbritannien der Nachkriegszeit verbreitet.

Postmoderne Architektur

An example of post-modern architecture

Als Reaktion auf die strenge Formalität der modernen Architektur liegt der Fokus in der Postmoderne wieder auf Verzierungen, historischen Elementen und Verspieltheit, um Bauwerke interessanter zu gestalten. Man kann es sich so vorstellen: Man hat sich bei der Gestaltung der Hauptstraße ein bisschen was von Las Vegas abgeschaut.